Fachinhalt und Ziele

Seit dem Schuljahr 2016/17 ist die Wilhelmstadt Oberschule bestrebt, neben den allgemeinbildenden zur Hochschulreife führenden Fächern, den Fachbereich Instrumentalunterricht einzuführen. Angelehnt an das Konzept kleiner Klassenfrequenzen und individueller Förderung der Schülerschaft soll hier musikalisch begabten Jugendlichen die Möglichkeit geboten werden, ein Instrument ihrer Wahl zu erlernen. Um dies bewerkstelligen zu können, wird eine Stunde Einzelunterricht sowie eine Stunde Gruppenunterricht pro Woche angeboten.

Die inhaltlich an der klassischen Musikausbildung der Musikuniversitäten orientierte Unterrichtsgestaltung verfolgt das Ziel, dass zusammen mit der Allgemeinen Hochschulreife eine souveräne Beherrschung des gewählten Instrumentes, gepaart mit soliden Kenntnissen des instrumentenspezifischen Werkrepertoirs, erworben wird.

Dabei soll die Persönlichkeit der Jugendlichen hin zu verantwortungsvollem Verhalten gegenüber der eigenen Begabung und gegenüber den anderen Mitspielerinnen und Mitspielern im Ensemble geformt werden. Grundlage hierfür ist die Vermittlung des Zusammenhangs von ausdauernd fleißigem, regelmäßig geduldigem sowie intelligentem Arbeiten und dem daraus resultierenden Erfolg.

Exkursionen und Besonderheiten

Gelegenheit, das Erlernte in der Praxis zu erproben und zu überprüfen, erhalten die SchülerInnen in den Vortragsabenden der einzelnen Instrumentalfächer, bei den Vorspielen im Rahmen der feierlichen Anlässe der Wilhelmstadtschulen sowie bei außerschulischen Konzertveranstaltungen gemeinsam mit anderen musisch betonten Schulen.