Home

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Wilhelmstadt Oberschule

Vielfältig und anders.

Auf unseren Seiten möchten wir Ihnen unsere Schule vorstellen.

2006 als Realschule gegründet, wurden wir im Jahre 2011 zur Sekundarschule. Seit 2017 können unsere SchülerInnen bei entsprechender Eignung hier auch ihr Abitur innerhalb von drei Jahren ablegen – die Wilhelmstadt Sekundarschule wurde zur Oberschule.

Im Fokus unserer schulischen Bemühungen steht unsere Schülerschaft, die wir auf ihrem Weg ins Erwachsenwerden mit viel Engagement begleiten. Unser Ziel ist es, jeden unserer SchülerInnen individuell zu fördern und zu fordern. Für unsere Bildungseinrichtung bedeutet das, eine geeignete Differenzierung und Individualisierung in den verschiedenen Unterrichtseinheiten anzubieten, was uns durch zahlreiche Begabungs- und Förderangebote gelingt.

„Wir haben etwa 180 Schülerinnen und Schüler“, so Schulleiter Bünyamin Baykuş. „Unsere Klassenstärke liegt weit unter dem des berlinweiten Durchschnitts. Dadurch haben unsere SchülerInnen eine viel bessere Ausgangsposition, um gute Leistungen zu erzielen.“
Förderstunden und Schülerarbeitsstunden (Hausaufgabenbetreuung) sind fester Bestandteil des Stundenplans. „Es ist uns wichtig, jeden einzelnen mitzunehmen und zu motivieren“, ergänzt Yusuf Seker, stellvertretender Leiter der Schule. „Neben dem umfangreichen Unterrichtsangebot zeichnet uns das auf die Bedürfnisse der einzelnen Schüler ausgerichtete Förderprogramm aus. Wir besprechen regelmäßig mit SchülerInnen und ihren Eltern die Lernsituation und entwickeln schülerbezogene Lernprogramme. Zudem legen wir großen Wert auf eine offene und persönliche Kommunikation zwischen Eltern, Lehrern und Schülern.“ Hinzu kommt, dass wir als sprachlich geprägte Schule neben Englisch auch Französisch, Spanisch oder Türkisch als Wahlfach anbieten. Die Palette der angebotenen Arbeitsgemeinschaften ist ebenfalls weit gefächert. Seidenmalerei, Sport, Graffiti, Schach – für jeden ist etwas Interessantes dabei.

Außerdem legen wir großen Wert auf die Mitarbeit der Eltern und sind offen für Vorschläge und Ideen. Dabei sind es auch die Eltern, die den Zusammenhalt an unserer Lehranstalt stärken. So verkauft die selbstgegründete Elterninitiative „Eltern aktiv“ regelmäßig Waffeln und Brötchen im Schulhaus. Vom Erlös konnte inzwischen der Mädchenraum ausgebaut werden. Schülerinnen haben hier die Möglichkeit, sich zusammen mit anderen Mädchen zurückzuziehen oder gemeinsam zu lernen. Der Ausbau des Jungsraumes ist das nächste Ziel der Elterninitiative.

Gewaltprävention, Zeitmanagement, bessere Lernmethoden – der Schulpsychologe auf dem Campus steht den Jugendlichen der Wilhelmstadt Oberschule jederzeit zur Verfügung und ist auch sonst Ansprechpartner für Kummer und Sorgen. Ein Projekt, welches er aktiv unterstützt, sind die Streitschlichter. Jugendliche der Schule werden von ihm und anderen Pädagogen ausgebildet, Konflikte gewaltfrei zu lösen und mit ihren Mitschülern zusammen Strategien zur Gewaltvermeidung zu entwickeln. „Das alles gehört zu unserem Projekt ‚Schüler mit Verantwortung‘“, erzählt er. „Wir unternehmen Fahrten zur Gemeinschaftsbildung und wir wollen Jugendliche vom Roten Kreuz zu Ersthelfern ausbilden lassen.“

Das Auswahlverfahren zur Aufnahme an der Schule orientiert sich nicht ausschließlich an den Noten, sondern auch an der persönlichen Eignung. Der Erfolg spricht für sich – Die MSA-Abschlussquote liegt dank der guten Vorbereitungskurse am Samstag bei fast 100 Prozent. Wir tragen die Verantwortung für den schulischen Erfolg unserer Kinder – gute Bildung kann nur gemeinsam gelingen.

Unser Motto lautet daher: Vielfältig und anders.

Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst!